Aufgrund der aktuellen Ereignisse findet bis auf Weiteres kein Tischtennistraining statt. Sämtliche

Spielbetrieb mit sofortiger Wirkung ausgesetzt!

Aufgrund der aktuellen Ereignisse in den letzten Stunden hat sich das Präsidium nochmals intensiv mit der Thematik zum Corona-Virus auseinandergesetzt. Dabei wurde am späten Donnerstagabend beschlossen, dass der Spielbetrieb in Tischtennis Baden-Württemberg
mit sofortiger Wirkung bis zum 17. April 2020 ausgesetzt wird.

Bezirksklasse, Gr. 2: Herren SV Oberessendorf – SV Birkenhard I  9:3

Am Samstag trat die Herrenmannschaft beim Heimspiel gegen den Tabellenletzten, den SV Birkenhard I, an. Waibel Lukas/Suchy Marius und Christ Stefan/Faust Burkhard konnten ihre Doppel jeweils gewinnen was die 2:0 Führung bedeutete. Leider verloren Brauchle Gerhard/Baier Jürgen ihr Doppel mit 0:3. Das vordere Paarkreuz zeigte an diesem Tag seine Spielstärke. Waibel Lukas und Suchy Marius gewannen ihre Spiele gegen sehr starke Gegner, welche um jeden Punkt kämpften. In der Mitte bezwang Christ Stefan seinen Gegner gegen den er noch in der Vorrunde verlor.

Jungen 18, Bezirksklasse, Gr. 2   SV Oberessendorf – FC Mittelbiberach   10:0

In der Vorrunde trennten sich die beiden Mannschaften noch Unentschieden - man war also vor der Stärke der Mittelbiberacher gewarnt. Gewohnt sicher mit den Doppeln in die Partie gestartet, schaffte unsere Mannschaft die 2:0 Führung durch die Siege von Johannes Hopp/Simon Schweizer und David Schweizer/Maik Ries. Johannes Hopp baute daraufhin die Führung zum 3:0 aus.